Boleta

Bodeguero Mischlinge


Alter und Größe: geb. 2011 |  klein bis mittel
Geschlecht: Hündin (kastriert)
Bemerkung: Paten
gesucht

eingestellt am: 19. Juni  2018

Aufenthaltsort: Perrera Spanien

 

 

Wir leiten gerne Ihre Fragen weiter
Martina Schürhagl

Tel.: 06157-807884

E-Mail: martina.schuerhagl@griffon-and-friends.eu

 

Bei Interesse füllen Sie bitte auch unseren Selbstauskunftsbogen aus.

 

Für Schnell-Leser, eine Zusammenfassung:

Größe:

Gewicht:

Kastriert:

Stubenrein:

Anfänger

Familie:

Rentner:

Kinder:

Katzen:

klein bis mittel

wissen wir nicht

ja

vermutlich

ja

wissen wir nicht

ja

wissen wir nicht

wissen wir nicht

Verträglich mit Hunden:

Jagdtrieb:

Aktiv:

Handicap:

Mittelmeertest:

Hobby:

Wünsche der Boleta:

Rüde und Hündin

nein

niedriges Level

nein

negativ

wissen wir nicht

ein Plätzchen bis an unser Lebensende


 

Boleta ist eine Bodeguero Mix Hündin und kam mit ihrer Freundin  Chica in die Perrera. Da ihr Besitzer in ein Pflegeheim musst und seine Familie, die beiden Omis nicht wollten. 

Wie so oft, verstehen die beiden die Welt nicht mehr. Von klein auf, waren sie zusammen in einer Familie und jetzt einfach entsorgt! Deshalb suchen wir eine Familie die Boleta aufnehmen möchte und ihr noch einen schönen Lebensabend schenkt. Sie ist verschmust, neugierig und unkompliziert! Ein tolles altes Mädchen, zum schmusen und liebhaben! Aber Vorsicht! Sie ist noch sehr FIT für ihr Alter ;-)

 

Boleta wird geimpft, gechipt, mit EU-Heimtierausweis, wie auf Mittelmeerkrankheiten getestet  und kastriert vermittelt.



Update 09. Februar 2019

 

Die zwei Mädels sind noch ganz flott unterwegs!

 

 

 

Es hat sich gezeigt, dass Boleta und Chica nicht zusammen vermittelt werden müssen. Sie haben sich so toll entwickelt, dass sie auch einzeln, in ein schönes neues Zuhause umziehen können!

 



Update Dezember 2018

Boleta wurde operiert und durfte sich bei unserer Kollegin Elena Zuhause ausruhen. Sie hat die OP gut überstanden und ist wieder fit.


Update 22. November 2018

Unsere arme Boleta, sie fing plötzlich an zu humpeln und man merkte ihr an, dass sie starke Schmerzen hat. Unsere Kolleginnen Elena und Andrea sind gleich zum Tierarzt gefahren und haben es untersuchen lassen. Dabei kam heraus, das sich Boleta den Fuß gebrochen hat. Die arme Maus muss dringend operiert werden.


Update 06. November 2018

Die zwei alten Damen durften mal übers Wochenende zu unserer Kollegin Elena nach Hause. In Spanien werden die Nächte auch langsam kalt und damit sie auch mal wieder im Haus schlafen dürfen, hat Elena sie Kurzerhand mit genommen! Und wie nicht anders zu erwarten, haben sich die Zwei vorbildlich benommen!


Update Juli 2018

Die beiden Omis sind endlich da und werden von unserer Kollegin Elena und ihrer Schwester Andrea erst mal nach Strich und Faden verwöhnt!

Beim Tierarzt waren die Beiden auch schon und die erste allgemein Untersuchung war sehr zufriedenstellend. Jetzt müssen wir nur noch auf die Blutwerte warten! 

 

Einmal Baden, bevor es raus zu den anderen Hunden geht. Damit die Zwei auch einen guten Eindruck machen und vor allem auch gut riechen!

 




Uns erreichte der Hilferuf eines spanischen Tierheims. Die zwei alten Damen wurden von ihrer "Familie" in der Perrera abgegeben. Das Herrchen musste leider ins Pflegeheim und kann die zwei alten Damen nicht mitnehmen. Das Herrchen ist vollkommen verzweifelt. Er in großer Sorge, weil die Beiden einfach in die Perrera abgeschoben wurden und er Angst hat,  das die beiden getrennt werden. Die Zwei sind schon ihr ganze Leben lang zusammen.

Die Familie hat keinerlei Interesse an den zwei Omi´s und hat sie kurzerhand in eine Perrera abgeschoben, die mit über 600 Hunden schon lange an ihre Kapazitäten gestoßen ist.

Die zwei verstehen die Welt nicht mehr und ziehen sich komplett zurück. Die vielen Hunde und die vollkommen fremde Umgeben machen den beiden wirklich sehr zu schaffen!

Wir suchen Menschen, die den Zwei noch eine Chance geben und sie aufnehmen! Oder eine Patenschaft übernehmen, damit wir die zwei Omi´s in unserer Pension holen können. Dort könnten die Zwei von unserer Kollegin Elena und ihrer Schwerster Andrea aufgepäppelt werden und müssen nicht mit 600 Hunden zusammen "Leben"!

Eine Vollpatenschaft für einen Hund, beträgt 135€ im Monat, dass ist sehr viel Geld! Das ist uns bewusst. Wir hoffen auf viele kleine Spenden, so das wir am Ende des Monats genug zusammen bekommen, um vielleicht sogar beide, in unserer Pension holen können!

Aber bitte bedenken Sie, die Zwei werden sicherlich mehrere Monate in der Pension bleiben, bis sie ein neues Zuhause finden werden. Sie sollten bereit sein, die Patenschaft auch über mehrere Monate abzuschließen. Den jeder Hund, egal viel Alt oder wie Krank er auch sein mag, ist es Wert gerettet zu werden!

Die kleine Bodoguero-Mix Omi ist ca. 2007 geboren und die kleine Bretonen-Mix Omi ist ca. 2011 geboren.