Yayita

Terrier Mischling


Alter und Größe: geb. ca. 2005|  klein

Geschlecht: Hündin (?)
Bemerkung: Dringend Paten gesucht!

eingestellt am: 01. Februar 2019
Aufenthaltsort: Perrera (Tierheim) Spanien

 

 

Wir leiten gerne Ihre Fragen weiter

Andrea Krichbaum
Tel.:  06151-9514909

E-Mail: andrea.krichbaum@griffon-and-friends.eu

 

Bei Interesse füllen Sie bitte auch unseren Selbstauskunftsbogen aus.

 

Für Schnell-Leser, eine Zusammenfassung:

Größe:

Gewicht:

Kastriert:

Stubenrein:

Anfänger:

Familie:

Rentner:

Kinder:

Katzen:

klein

wissen wir nicht

wissen wir nicht

wissen wir nicht

wissen wir nicht

wissen wir nicht

wissen wir nicht

wissen wir nicht

wissen wir nicht

Verträglich mit Hunden:

Jagdtrieb:

Aktiv:

Handicap:

Mittelmeertest:

Hobby:

Wünsche von Yayita:

Rüde und Hündin

wissen wir nicht

wissen wir nicht

Herzfehler

wissen wir nicht

wissen wir nicht

Einen warmen und sicheren Platz in ihrer neuen Familie!


Yayita ist ca. 14 Jahr alt und wurd von ihrer "Familie" einfach in der Perrera abgegeben. Die kleine Maus hat einen Herzfehler und versucht gerade verzweifelt, im eiskalten Zwinger zu überleben! Wie so oft, kommen die kleinen Hunde nicht ans Futter ran. Und Yayita mit ihrem Herzfehler hat doppelt zu kämpfen! Leider wird der Herzfehler nicht weiter untersucht, so das es fraglich ist, wie lange die süße Maus es noch aushält!

Wir müssen sie da einfach  raus holen! Wer ist mit dabei und hilft mit, die süße Yayita zu retten???



Heute möchten wir Euch Yayita vorstellen!

Yayita ist eine ca. 14 Jahre alte, herzkranke Hundeomi, die zur Zeit noch in einem Tierheim in Spanien lebt. Auch in Spanien ist es im Moment kalt und gerade Hundesenioren leiden unter der Kälte.

Von den Tierpflegern wurde berichtet, dass sich Yayita auch schwer gegen die größeren, jüngeren Hunde durchsetzen kann und aus diesem Grund ist es für sie auch schwer ans Futter zu kommen.

Da uns auch ganz besonders die alten und kranken Hunde am Herzen liegen, möchten wir Yayita gerne den Umzug in die Pension zu Elena ermöglichen. Natürlich ist die Aufnahme eines alten und kranken Hundes immer mit hohen Kosten verbunden, da häufigere Tierarztbesuche und Medikamente doch ordentlich zu Buche schlagen. Dennoch möchten wir nicht weg sehen und Yayita noch ein schönes Seniorenleben ermöglichen!

Einst war sie auch geliebter Familienhund und nun da sie alt ist und Kosten verursacht, wurde sie von ihrer Familie einfach im Tierheim abgegeben.

Damit sie die restliche, ihr noch verbleibende Zeit auf der Sonnenseite des Lebens verbringen kann, würden wir uns sehr über Paten für Yayita freuen!! Es gibt die Möglichkeit einer Teilpatenschaft und jeder noch so kleine Beitrag ist eine große Hilfe für eine kleine Hundeomi!!!